Autor: mum

Kannawoniwasein 3


Martin Muser
Kannawoniwasein! – Manchmal kriegt man einfach die Krise
Hamburg Juni 2020
ISBN  978-3-551-55395-9

“Muser hat […] ein untrügliches Gespür dafür, wie Kinder in die Welt blicken. Dadurch gelingen ihm immer wieder Momentaufnahmen von hinreißender Komik.”
Christian Staas, DIE ZEIT

“Papa! Die sind doch noch viel zu jung für die Abenteuer, die sie erleben.”
Mina & Mizzi 

Kannawoniwasein – zum Dritten! Jola besucht Finn in Berlin, um sich in der »Tzitti« mal ein wenig umzusehen. Die beiden ziehen zusammen mit Finns Freund Carlo durch Kreuzberg, sind bei einem echten Filmdreh dabei und helfen zwischendurch ein bisschen im Altersheim aus. Und sie fahren Leichenwagen – Jolas großer Traum! Aber eigentlich ist Jola ja in die Stadt gekommen, um mal so richtig Party zu machen. Da trifft es sich gut, dass Finns Mutter kurzfristig auf Dienstreise muss. Und als sich Finn und Jola spätabends aus der Wohnung ausschließen, geht die Party auch schon los …

K1, K2 … K3!

Erst gelb, dann blau, dann… – orange! Das Titelbild für den dritten Band ist da. Entworfen hat es – wie schon die Titel zuvor – Kerstin Schürmann von formlabor. Erscheinungstermin ist der 2.6.2020.

So, und jetzt ganz schnell weiter schreiben, damit auch alles rechtzeitig fertig wird…

Macht gute Laune – K2 im Radio des rbb

Eine schöne Buchbesprechung von Kannawoniwasein 2 gibt es jetzt auf rbbKultur. Die Autorin Sarah Hartl sagt:

„Martin Muser hat eine sehr lässige Art zu schreiben. Genau wie der erste Band, hat auch dieser die richtige Mischung aus Spannung, Witz und Tiefgang. Temporeiche Szenen […] wechseln sich mit tiefgründigen Gesprächen der Kinder über die deutsch-polnische Vergangenheit ab. Ganz beiläufig, ohne problematisierend zu werden. […] Ein Kinderbuch, das gute Laune macht und Ferienstimmung verbreitet.“

K2 Premiere in Berlin

Der K2 ist der zweithöchste Berg der Erde. Und K2 war auch der Projektname für Kannawoniwasein! – Manchmal fliegt einem alles um die Ohren, die Fortsetzung von Kannawoniwasein! – Manchmal muss man einfach verduften. Das zweite Buch ist für Autoren ja auch oft ein besonders schwer zu erklimmender Gipfel. Extrem hoch waren auf jeden Fall die Temperaturen bei der Premierenlesung in der Aula unter dem Dach der Nürtingen-Grundschule in Berlin Kreuzberg. Ich danke allen, die trotzdem den Aufstieg gewagt haben. Und auch Frau Hetze von der Buchhandlung Dante Connection und Herrn Pollack, dem Bibliothekar der Nürtingen-Grundschule, die die Veranstaltung möglich gemacht haben. Und es ist schon versprochen: K3 kommt. Und wird auch wieder so eine heiße Premiere haben. Mit Sommer, Kinderlachen und einem schwitzenden Autor…

Doppelpack

Klasse sehen sie aus… Teil 1 und Teil 2 so im Doppel. Die Covergestaltung von beiden Bänden ist übrigens von formlabor in Hamburg. Die machen ganz viele ganz tolle Buchcover.

Und während K2 auf Premierentour geht, geht K1 mittlerweile in die 5. Auflage. – Hallo Ponallo!

Kannawoniwasein! – Das Hörspiel…

… kommt. Und zwar als Zweiteiler im WDR. Teil 1 am 22.6. und Teil 2 am 29.6. jeweils um 19.04 h im KiRaKa auf WDR 5.

Die Hörspielbearbeitung hat Judith Ruyters gemacht, die Komposition Lutz Glandien, Regie führte Judith Lorentz, die gerade erst mit dem Deutschen Hörspielpreis ausgezeichnet worden ist und dabei mit dem Kannawoniwasein-Hörbuch-Sprecher Stefan Kaminski auf dem Siegertreppchen stand.

Im Anschluss erscheint das Hörspiel am 18.7. auch auf CD bei Silberfisch, Hörbuch Hamburg. Toll!

KIMI-Siegel für Kannawoniwasein!

Kannawoniwasein! hat das KIMI-Siegel „für Vielfalt im Kinder- und Jugendbuch“ bekommen. Die  KIMI-Jury, bestehend aus Kindern und Erwachsenen fand „die Geschichte von Jola und Finn spannend und vor allem lustig erzählt.“ Die Kinder „konnten sich sowohl in die selbstbewusste und abenteuerlustige Jola, als auch in den etwas schüchterneren Finn gut hineinversetzen. Dass dies so gar nicht den gängigen Geschlechterrollen und Klischees entspricht, nahmen die Kinder ganz selbstverständlich an.“ Die Erwachsenen-Jury befand: „Ein Kinderbuch voll Witz, das zeigt, dass sich ein gewisses Maß an Chuzpe bewährt und dass ein kreativer Umgang mit Regeln durchaus sinnvoll sein kann.“ – Ich freu mich über das bunte Chameleon!

Shortlist

Kannawoniwasein! steht zusammen mit zwei weiteren Produktionen auf der Shortlist für den Deutschen Hörbuchpreis in der Kategorie „Bestes Kinderhörbuch“.

Zitat aus der Jurybegründung: „Erzählt wird ein mitreißendes Abenteuer. Das Sicherheitsnetz elterlicher Fürsorge ist heute überall engmaschig geknüpft. Aber die beiden durch alle Maschen geschlüpften Kinder beweisen Klugheit, Mut, Fantasie, geradezu überbordenden Einfallsreichtum und Mutterwitz bei der Bewältigung der Schwierigkeiten. Stefan Kaminski liefert Berliner Schnauze vom Feinsten, Spannung und rasante Dialoge lassen das Hörbuch Lebensfreude versprühen. Insgesamt eine Ermunterung, sich selbst nicht zu unterschätzen.“

Jola würde sagen: „Elastico Fantastico!“

Kannawoniwasein 2

Martin Muser
Kannawoniwasein! – Manchmal fliegt einem alles um die Ohren
Hamburg 2019
ISBN  978-3-551-55387-4

“Muser hat […] ein untrügliches Gespür dafür, wie Kinder in die Welt blicken. Dadurch gelingen ihm immer wieder Momentaufnahmen von hinreißender Komik.”
Christian Staas, DIE ZEIT

“Genau wie der erste Band, hat auch dieser die richtige Mischung aus Spannung, Witz und Tiefgang.”
Sarah Hartl, rbbKULTUR

Kannawoniwasein – die Fortsetzung! Jola hat Finn in die Sommerferien eingeladen, nach Polen, zu ihren Großeltern aufs Land. Hier warten wieder einmal jede Menge Abenteuer auf die zwei: Mit einem selbstgebauten Floß geht es auf große Fahrt, zusammen mit dem Jungen Antek und seinem dreibeinigen Hund. Dann müssen Finn und Jola noch ganz nebenbei herausfinden, ob Jolas Onkel wirklich eine Leiche im Schuppen versteckt hat und wie man einen Stier mit einem Cabrio fängt. Und am Ende gibt es eine krachende Silvesterfeier – mitten im Sommer.

Ein Fall für das Tandem

Martin Muser, Tine Schulz
Ein Fall für das Tandem – Das rote Känguru
Hamburg 2019
ISBN 978-3-551-31812-1

“Kein Urlaub ohne Krimi. Dieser hier macht besonders Spaß…”Spiegel Online

„Auch wer nicht Polizist werden will, hat viel Spaß beim Mitraten und mit den lustig gemalten Ermittlungsschritten.“
DIE ZEIT

Elisa Klapp ist Kriminalkommissarin. Anton Stuhl ist Kriminaltechniker. Gemeinsam sind sie: DAS TANDEM. Nicht nur, weil sie ein Spitzen-Team sind, sondern auch, weil ihr Dienstfahrzeug das einzige Polizei-Tandem in ganz Deutschland ist. Pfeilschnell, umweltfreundlich und technisch voll auf Zack. Gemeinsam mit ihrem Polizeispürhund Mops lösen Elisa und Anton die kniffligsten Kriminalfälle. Als aus dem Museum eine wagenradgroße australische Münze auf rätselhafte Weise verschwindet, sind die drei natürlich gleich zur Stelle. – Miträtseln strengstens erlaubt! – Mit supertollen Illustrationen von Tine Schulz.

Kannawoniwasein! – Die Lesungen…

… in der nächsten Zeit:

10.01.2020 Hildesheim, Robert-Bosch-Gesamtschule

28.01.2020 Berlin, Conrad-Grundschule

25.03.2020 Westerburg, Gebrüder-Grimm-Grundschule

23.04.2020 Berlin, Allegro-Grundschule

29.04.2020 Berlin, Sachsenwald Grundschule

05.05.2020 Berlin, Süd-Grundschule

02.-05.06.2020 LIT:potsdam

03.06.2020 Berlin, Nürtingen-Grundschule, ÖFFENTLICH,
Premiere Kannawoniwasein 3

17.06.2020 Berlin, Egon-Erwin-Kisch-Bibliothek

12.10.2020 Lesezeit Leinfelden-Echterdingen

Oh, wie schön ist…

… Neustrelitz. Zumal, wenn’s dort so Schönes zu besprechen gibt: Ein Kinderkrimirätselbuch, mit Zeichnungen von  Tine Schulz. Tine kam aus Rostock, ich aus Berlin und unsere Züge trafen sich genau in der Mitte. Und das Kinderkrimirätselbuch? – Erscheint im Mai 2019 bei Carlsen. Es geht um das Ermittlerduo „Das Tandem“. Das Dienstfahrzeug der beiden ist nämlich das einzige Polizei-Tandem in ganz Deutschland.

Hurra, hurra, der LUCHS ist da!

Der von der ZEIT und Radio Bremen allmonatlich verliehene LUCHS-Preis für Kinder- und Jugendliteratur geht im August an Kannawoniwasein!

Dazu schreibt Christian Staas in der aktuellen Ausgabe der ZEIT: „Obwohl hier weder gesellschaftliche Konflikte noch existenzielle Lebensfragen verhandelt werden, ist Musers Geschichte auf ihre lässig beiläufige Art welthaltiger als so manch schwergewichtiger Problemroman für junge Leser.“

Mann, is dit’n Kompliment!

Kannawoniwasein! – Das Hörbuch…

… ist da. Und es sieht toll aus. Und hört sich auch so an. Stefan Kaminski hat’s einfach drauf. Eine kleine Gratisprobe mit den zungenbrecherischen „Bärlauch-Tufu-Buletten“ gibt es hier.

Und dazu eine erste hymnische Besprechung vom 08.06.2018, live auf Radio freeFM (Ulm): „Was für eine Geschichte! Was für ein Hörbuch?! „Kannawoniwasein!“, der Titel […] ist gleichzeitig auch der Ausruf, der mir richtig oft entwichen ist, während ich die zwei CDS gehört habe. […] Und Stefan Kaminski!, was für ein Tausendsassa im Studio! Mann Mann Mann, der haut diesen rundum gelungenen Kinderroman mit einer Schnodderschnauze und so unbändig viel Spaß raus, dass man nur mit den ungläubigen Ohren schlackern kann. Wie gesagt: Kannawoniwasein!“

Bella Italia…

… die neue Webseite ist da. Lesbar jetzt auch auf Tablet- und Telefoncomputern. Gestaltet hat sie wieder Laura Romana… und zwar in Bologna und auf Sizilien. Molto grazie. So schön kann die Europäische Union sein.

Kannawoniwasein 1

Martin Muser
Kannawoniwasein! – Manchmal muss man einfach verduften
Hamburg 2018
ISBN 978-3-551-55375-1

“Mit den falschen Leuten in der Bahn, mit dem richtigen Mädchen auf dem Traktor – weniger Abenteuer wäre schäbig, wenn man fast schon zehn ist.”
Michael Schmitt, Süddeutsche Zeitung

“Knapp 170 locker gesetzte Seiten braucht Martin Muser für seine Erzählung. Und obwohl hier weder gesellschaftliche Konflikte noch existenzielle Lebensfragen verhandelt werden, ist seine Geschichte auf ihre lässig beiläufige Art welthaltiger als so manch schwergewichtiger Problemroman für junge Leser.”
Christian Staas, DIE ZEIT

“Das wunderbar durchgeknallte Freundschafts-Reise-Abenteuer […] jongliert gekonnt mit literarischen Vorbildern, fügt eine ordentliche Prise – verschriftlichte – Berliner Schnauze, leicht anarchischen Erfindergeist und allererste Liebe dazu…”
Stiftung Lesen, Leseempfehlungen

Kannawoniwasein! Da fährt Finn zum ersten Mal alleine mit dem Zug nach Berlin – und wird prompt beklaut. Zu allem Übel schmeißt ihn dann noch der Schaffner raus, mitten im Nirgendwo. Aber so lernt Finn Jola kennen, die immer einen flotten Spruch draufhat und weiß, wie man auf eigene Faust in die »Tzitti« kommt. Eine abenteuerliche Reise durch die Walachei beginnt, auf der die beiden einen Traktor kapern, im Wald übernachten, einem echten Wolf begegnen, Finns Rucksack zurückerobern – und richtig dicke Freunde werden.

Biografisch

Martin Muser / Biographish

Geboren 1965 im Stuttgarter Marienhospital. In der Grundschule gelernt, warum ein Schiff schwimmt, Gymnasium mit großem Latinum und Zentralabitur. Zivildienst in München als Altenpfleger. Studium an der Hochschule der Künste Berlin, viel Fahrrad gefahren und als Journalist gearbeitet. Dann Autor geworden. Danach Dramaturg, Dozent – und wieder Autor.

Martin Muser hat zwei Töchter und lebt in Berlin. Er unterrichtet, schreibt, liest und fährt immer noch viel Fahrrad.

Die zweite Staffel Kripo Holstein…

… läuft am 1.10.2014 auf dem ZDF an. Unter den ersten fünf Folgen ist auch eine von Hanno & mir. Sie kommt am 22.10. 2014 und heißt “Angst um Lars”. Lars und sein Polizeipferd spielen darin eine entscheidende Rolle (unser Lieblingstitel war deswegen ursprünglich „Erzähl mir was vom Pferd“, daraus wurde dann der Arbeitstitel „Versprochen ist versprochen“ und daraus dann der Sendetitel „Angst um Lars“).

Matt in neun Zügen…

… am 02.04.2014 läuft die Küstenwache ”Dame, König, Mord” (Drehbuch: Martin Muser & Karolina Dombrowski). Zur Lösung des Falls führt unter anderem  eine verzwickte Mattkombination in neun Zügen. Weiß opfert alle Figuren, um Schwarz am Ende mit einem Bauern mattzusetzen. Die Kombination ist 1851 erstmals publiziert worden und als „Unsterbliches Schachproblem“ in die Geschichte eingegangen.

Wieder Wache an der Küste…

… am 30.01.2013 läuft „Herzfeuer“ (Drehbuch: Martin Muser), am  06.03.2013 folgt „Aus Mangel an Beweisen“ (Drehbuch: Karolina Dombrowski, Martin Muser), am 20.03.2013 | „Pias Albtraum [vormals ‚Der letzte Tag“]“ (Drehbuch: Andreas Hug, Martin Muser).

Diese und andere neue Folgen der Küstenwache gibts jeweils Mittwochs 19.30 h im ZDF.

Phothanatographie

Das Stigma der Photographie
ist nicht Reproduktion sondern Inflation.
Bernard du Temple

6 | Die Dauer

Ein weiteres Wesensmerkmal der Phothanatographie ist ihre Langwierigkeit. Sie ist ungefähr das genaue Gegenteil eines sogenannten „Schnappschusses“. Dem fotografischen Augenblick (dem „Schnapp“ des Verschlusses) steht das phothanatographische Verweilen (der für die Dauer einer Vorstellung geöffnete Vorhang) gegenüber.

〈 zurück  weiter 〉

Phothanatographie

martin-muser-naehe
Da die menschliche Existenz eine Halluzination ist,
welche die sekundären Halluzinationen von Tag und
Nacht einschließt (bei letzterer handelt es sich um
eine unhygienische Veränderung der Atmosphäre,
die auf der Verdichtung schwarzer Luft beruht),
steht es einem jeden, der seine Sinne beisammen
hat, übel an, mit dem illusorischen Unterfangen, die
erhabenste Halluzination, die wirkennen, den Tod,
zu begreifen, befasst zu sein.
De Selby (nach Flann O Brien)

5 | Die Nähe

Die Phothanatographie kennt die Grenze zwischen vor und hinter der Kamera nicht. Der Phothanatograph agiert im Wesentlichen vor der Kamera. Er und seine Arbeit gehen bildlich in die Phothanatographie ein. Der Phothanatograph und das Modell treten in eine Beziehung, die nicht durch Okular und Objektiv vermittelt ist: sie kommen einander nahe.

〈 zurück  weiter 〉

Phothanatographie


Liebe Felice,
etwas Schlimmes habe ich geahnt, aber
etwas derartiges nicht. Auf den Films ist
kein lebendiger Hauch, wir haben mit
dem Deckpapier statt mit den Films
photographiert. Ich schaue zu Dir auf,
glaube, es sei für die Dauer alles sinnlos
und sinnlos.
Franz Kafka

4 | Der Zufall

Wo sich die Schwärze zur Durchsichtig keit verlichtert, erhält der herkömmliche fotografische Prozess eine Chance. Mehr nicht. Deswegen ist der Zufall ein wesentliches Moment der Phothanatographie. Die Orte, an denen sie zugunsten ihrer Simplifizierung (i.e. die Fotografie) das Feld räumt, werden nicht zuletzt vom Zufall bestimmt. Der Zufall schließt zum einen die Wiederholbarkeit der Aufnahme aus, zum anderen verhindert er, dass der Phothanatograph zu mächtig wird.

〈 zurück  weiter 〉

Phothanatographie

Secure the shadow
where the substance fade
Let Nature imitate
what Nature made.
Werbespuch

3 | Das Werkzeug

Für seine Arbeit bedient sich der Phothanatograph verschiedener Werkzeuge: es gibt den Leuchtspatel, die Lichtpipette, die Gleisnerkanne und den großen Blendbeutel. Alle diese Werkzeuge dienen dazu, verschiedene Verdünnungen von Finsternis herzustellen. Ihre Handhabe ist Sache der Geduld und des Gefühls.

〈 zurück  weiter 〉

Phothanatographie

Bilder sind Flächen
mit Bedeutung.
Vilem Flusser

2 | Die Verdünnung

Die ursprüngliche Konzentration der Finsternis vermag der Phothanatograph durch geeignete Werkzeuge in verschiedene Grade der Verdünnung zu überführen. Seine Bilder sind also nichts anderes als aus der Schwärze geschöpftes Licht oder zur Durchsichtigkeit verdünnte Finsternis. Das Werk des Phothanatographen ist subtraktiv: er nimmt der Schwärze ihre Dichte.

〈 zurück  weiter 

Wiederholungstermine…

… für die Küstenwache, jeweils Mittwochs 19.30 h im ZDF:

30.05.2012 | „Das Geheimnis der Molly Rose“ (Drehbuch: Ursula Kohler, Martin Muser)

20.06.2012 | „Wunden der Vergangenheit“ (Drehbuch: Martin Muser, Hanno Raichle)

27.06.2012 | „Gefährliche Liebschaft“ (Drehbuch: Martin Muser, Hanno Raichle)

Phothanatographie

Non enim aliam ab rationem
scotophorum experimentum
hoc vocavi, quam
est effectum obscurationis,
quem in hoc vidi, innuerem.
Johann Heinrich Schultz

1 | Die Finsternis
Die materia prima der Phothanatographie ist die Finsternis. Diese darf auf keinen Fall als bloße Abwesenheit von Licht begriffen werden. Vielmehr ist sie das, was immer schon auf dem Film ist. Die herkömmliche Fotografie ist im Großen und Ganzen nichts anderes als die Vertreibung dieser ursprünglichen Finsternis.

weiter 〉

Gegen Morgen

Ohne Fördermittel und Senderbeteiligung: Der Kino-Spielfilm „Gegen Morgen“ hat auf der Berlinale 2012 Europa-Premiere. Nach der Weltpremiere in Shanghai zeigt die Reihe Perspektive Deutsches Kino den von Martin Muser, Joachim Schönfeld und Justin Stauber produzierten Film. Regie: Joachim Schönfeld, Drehbuch: Oliver Schmaering.

Das Ohmsche Gesetz

Martin Muser
Das Ohmsche Gesetz
Hamburg 2001
ISBN 3-88619-963-0

„… ein respektloses Buch. Und ein ziemlich witziges dazu.“
Radio Fritz
„… spannungstaktisch geschickt…“
Berliner Morgenpost
„Hardboiled mit cojones.“
www.trebo.de

Tobias Endler gerät in ein tödliches Komplott. Ein wahnsinniger Ingenieur entkommt einem Anschlag durch Autorotation. Eine Summen-Uhr leidet unter den Spannungsschwankungen des Berliner Stromnetzes. Die Guerilleros der M.F.L kämpfen für ein freies Mexiko. Und ein großer Elektrokonzern verweist auf die ruhmreiche Geschichte seines Lichthauses. Dabei wollen alle nur das eine: die geheimnisvollen Prototypen, deren Existenz das Gefüge der Weltwirtschaft erschüttern könnte…

Granitfresse

Martin Muser
Granitfresse
Hamburg 1997
ISBN 3-88619-923

“… der Wahn des Weltenplaners wird zum Slapstick.“
Süddeutsche Zeitung

“Wie absurd es beim Fernsehen zugehen kann – hier steht es.”
Radio Fritz

“… amüsant und spannend.”
Neues Deutschland

Auf einer Großbaustelle werden zwei Hilfsarbeiter von einer Fliegerbombe getötet. Wer rumschnüffelt macht Bekanntschaft mit dem Herrenduo Gurgler und Pfefferminz. Der TV-Tagelöhner Tobias Endler lässt trotzdem nicht locker. Ein Stararchitekt schwärmt von ‘kritischer Rekonstruktion’, eine Sexarbeiterin rettet per Kneifzange Leben und am Ende liegt die Vision einer neuen Hauptstadt in Schutt und Asche.

Drehbücher

Martin Muser / Drehbücher

Drehbücher (Auswahl)

Über die Grenze – Götterfunken
Polyphon, ARD, 2019

Soko Wien
Serie, 5 Folgen
Satel Film, ZDF, 2015-2019

Der Alte
Serie, 3 Folgen
Neue Münchner Filmproduktion, ZDF, 2013-2016

Die Spezialisten
Serie, 1 Folge
UFA Fiction, ZDF, 2017

Soko Wismar
Serie, 2 Folgen
cinecentrum, ZDF, 2016-2018

Kripo Holstein
Serie, 6 Folgen
Opal Film, ZDF, 2013-2014

Unter Verdacht
Serie, 1 Folge
Eikon, ZDF, 2012

Die Räuberinnen
Drehbuch mit Carla Lia Monti,
Dschoint Ventschr,
Kino, 2006

Küstenwache
Serie, über 30 Folgen,
Opal Film, ZDF, 2006-2013

Schüleraustausch
Drehbuch (mit Signe Astrup), UFA, Pro7, 2005

Superland
Drehbuch (mit Murmel Clausen und Clemens Murath),
Kino, 2002-2006
Projekt nicht realisiert

Dramaturgie (Auswahl)

Oh Boy
Buch & Regie: Jan Ole Gerster
Schiwago Film, 2012

Songs of Love and Hate
Buch & Regie: Katalin Gödrös
Cobra Film, 2010

Hinter Kaifeck
Kino
24frames film, 2009

Was am Ende zählt
Buch & Regie: Julia von Heinz
Credo Film, 2007

Große Ferien
Kino
Deutsche Columbia Pictures, 2002

Back to Gaya
Kino
Ambient entertainment, 2004

Wie die Karnickel
Kino
Achterbahn, 2003